Home » blogfoster » Diese Targeting Möglichkeiten haben Sie auf YouTube
blogfoster

Diese Targeting Möglichkeiten haben Sie auf YouTube

Mit Werbeanzeigen auf YouTube können Sie Ihre eigene Zielgruppe sehr gezielt erreichen. Welche Targeting Möglichkeiten die weltweite größte Video-Plattform Ihnen bietet, erfahren Sie in diesem Artikel.   

Als Tochtergesellschaft von Google ist YouTube eng mit der Oberfläche des Mutterkonzerns verknüpft. Somit läuft auch die Abwicklung einer Paid Amplification Kampagne über Google Ads ab. Auf Grundlage der großen vorhandenen Nutzerdaten kann auch die Werbung passgenaue auf die eigene Zielgruppe ausgespielt werden.

Falls Sie mehr über Paid Amplification erfahren möchten, finden Sie in unserem Artikel „Paid Amplification – die Zukunft des Influencer Marketings“ genauere Informationen.

Gezielte Ausrichtung nach soziodemografischen Merkmalen

Im allerersten Schritt sollten Sie dafür die Sprache Ihrer Zielgruppe auswählen. Anschließend lässt sich auch der Standort der Nutzer festlegen, hier ist eine Mehrfachauswahl möglich. Nach diesen grundlegenden Einstellungen können Sie nun die Zielgruppe weiter definieren. Zuallererst folgen dafür personenspezifische Angaben. Im Bereich der demografischen Merkmale lässt sich das Geschlecht, Alter und der Familienstand angeben. Als weitere Eingrenzung kann auch der Bildungsstand und die Wohnsituation vorgegeben werden.

Besonders wichtig ist es, die Werbekampagne genau auf die Interessen Ihrer eigenen Zielgruppe zuzuschneiden. Dafür versucht Google alle Nutzer nach Interessen in Kategorien einzuordnen. Diese Kategorien, wie zum Beispiel Beauty und Wellness, Haus und Garten oder Sport und Fitness, werden den Werbetreibenden dann vorgeschlagen, um die Kampagnen noch zielgerichteter auszuspielen.

Google und YouTube kennen auch das Verhalten Ihrer Nutzer

Außerdem kennt Google auch das aktive Suchverhalten, eine mögliche Kaufabsicht und Lebensereignisse der Nutzer. Ein Beispiel: Wenn ein Nutzer Mutter oder Vater wird und Babykleidung gekauft werden soll, dann kennt und verarbeitet Google diese Information. Die Werbeanzeige eines Baby-Artikel-Shops würde über diese Targeting Einstellung somit der richtigen Zielgruppe vorgeschlagen werden.

Doch damit nicht genug: Es lassen sich auch die Nutzer ansprechen, die schon einmal auf Ihrer Website waren oder Ihren Online-Shop besucht haben. Mithilfe dieser Option können Interessenten gezielt auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung hingewiesen werden und in Kunden umgewandelt werden.

Ganz einfach vor ausgewählten YouTube-Videos erscheinen

Da jedes Video auf YouTube einen themenspezifischen Schwerpunkt besitzt, können Sie im zweiten Schritt auch festlegen, vor welchem thematischen Content Ihre Werbung angezeigt wird. Dafür lassen sich während der Kampagnenerstellung Keywords oder Themen, wie beispielsweise bei den Zielgruppen, festlegen. Der Genauigkeit der Werbeausrichtung sind auch hier wenig Grenzen gesetzt. Beispielsweise können so ganz bestimmte Kanäle oder YouTube-Videos ausgewählt werden, vor denen die Werbung erscheinen soll.    

Mit Paid Amplification können Sie auch eine Influencer Marketing Kampagne unterstützen, um mehr Reichweite und Kunden zu generieren. Durch das genaue Targeting besteht die Option vor, während oder nach einem Video, welches in Kombination mit einem Influencer entstanden ist, eine Werbeanzeige für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu schalten.

Wenn Sie wissen wollen welche Anzeigenformen Ihnen auf YouTube zur Verfügung stehen, dann lesen Sie auch unseren Artikel “Werbeformen auf YouTube – diese Möglichkeiten haben Sie!”.

Sie wollen mehr über Influencer Marketing und YouTube im Marketing erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne Ihren Influencer Marketing Experten!

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bild

Kontakt

Hast du Fragen? Dann schreib uns an academy@blogfoster.com und wir melden uns bei dir.