Home » blogfoster » Eat, sleep, party, repeat – Die Festivalsaison in den eigenen 4 Wänden
blogfoster

Eat, sleep, party, repeat – Die Festivalsaison in den eigenen 4 Wänden

Die Festivals im Sommer 2020 sind abgesagt. Somit stellt sich jetzt für viele Unternehmen die Frage, wie sie die geplanten Festival-Marketingmaßnahmen verschieben oder umplanen können. Social Media Kanäle bieten hierfür eine gute Möglichkeit, das Festival in die eigenen vier Wände zu verlegen. 

TikTok:

Die neue Trend-Video Plattform bietet die perfekte Möglichkeit, Festivals zu Hause zu zelebrieren. So können beispielsweise Unternehmen ihr eigenes themenspezifisches Festival kreieren. Mit Hilfe von Hashtags und Duett Videos lässt sich dies realisieren. So können die passenden TikToker oder DJs auf TikTok Partyvideos erstellen und diese mit Unternehmen- und Themenspezifischen Hashtags posten. So wird die Community auf das Festival in den eigenen vier Wänden aufmerksam. 

Duett Videos bieten die Möglichkeit, mit vielen weiteren TikTok Nutzern zusammen kreativ zu sein. Die User können gemeinsam mit Ihrem Lieblings-Influencer/ DJ oder Artist auftreten und einzigartige Inhalte mit dieser Funktion erstellen. So können Nutzer auch zu Hause ihren Idolen ganz nah sein, denn das eigene aufgenommene Video erscheint nach der Aufnahmen direkt neben dem Original. Dies kann immer weiter geführt werden und viele Nutzer können an dem Festival von zu Hause aus teilnehmen. 

Verbindet man dieses Festival zudem noch mit einer Hashtag-Challenge, so kann die Awareness für ein Unternehmen wesentlich gesteigert werden. Denn unter eine, klar formulierten Hashtag, laden TikToker die Nutzer dazu ein, eigenen Content unter diesem Hashtag zu posten. Es entsteht User Generated Content und dieser verbreitet den Hashtag und die Challenge. Ein guter Hashtag kann im Idealfall also auch Viralität für das Home Festival eines Unternehmens generieren.

Was Hashtag-Challenges sind und was sie bewirken finden Sie hier

Instagram:

Auch über Instagram ist es möglich, das Festival in die eigenen vier Wände zu holen. So können beispielsweise Influencer schon vorher ihre Community via Story oder Posting auf das online Festival aufmerksam machen. Hierbei können sie zum Beispiel genauere Infos über den Veranstalter, das eventuelle eingebundene Produkt, Ort, Zeit und berühmte Teilnehmer geben. Das online Festival könnte dann via Live-Instagram-Video auf der Unternehmensseite stattfinden. 

Hierbei können beispielsweise ein DJ und ein Influencer den Livestream starten und die Community kann daran teilnehmen und in ihren eigenen vier Wänden zu ihrem Lieblingssong abfeiern. Auch hier kann man wie bei einem richtigen Festival mehrere Tage unterschiedliche Djs, Artists und Influencer mit einbinden und das Festival sogar täglich unter ein neues Motto stellen. Auch hierbei kann wieder eine Hashtag-Challenge eingebunden werden, um die Viralität und die Awareness für das Festival oder das Event zu steigern. 

Pinterest:

Auch bei Online-Festivals sollte das Make-Up, das Outfit und die Frisur sitzen. Zudem wollen die Teilnehmer etwas leckeres beim Feiern zu Hause knabbern und eine Erfrischung zu sich nehmen. Inspirationen können sie hierbei bei Pinterest sammeln. So kann ein Unternehmen mit Pinfluencern und Bloggern zusammenarbeiten, welche thematisch passenden Content posten und dabei das Produkt geschickt mit einbauen. Über einen Blog kann das Produkt dann nochmals genauer beschrieben und die Vorteile in den Vordergrund gerückt werden. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Online Festivals 2020: 

Bei einem Online-Festival können alle Kanäle miteinander verbunden werden, um möglichst viel Reichweite zu generieren und die Bekanntheit zu steigern. Denn auch bei nicht Online-Festivals kommen unterschiedliche Leute aus verschiedenen Kulturen und Interessengebieten zusammen, um die Musik zu genießen und neue Kontakte zu knüpfen. Kontakte knüpfen ist online via Kommentaren möglich, so kann die Community sich austauschen, Meinungen und Wünsche äußern oder sich einfach über die neusten Trends auf den Social Media Kanälen austauschen. Auch diverse Zielgruppen können mit unterschiedlichen Influencern angesprochen werden. So kann man sicherstellen, dass die Vielfalt wie auf normalen Festivals sichergestellt ist. Denn gerade das macht doch Festivals aus: die Vielfalt an Menschen, Musik, Goodies und eine bomben Stimmung. 

 

blogfoster hilft Ihnen, mit Influencer Marketing die Festivalsaison online durchzuführen. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann treten Sie jetzt mit uns in Kontakt und lassen Sie uns zusammen Ihr erstes online Festival planen.

 

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bild

Kontakt

Hast du Fragen? Dann schreib uns an academy@blogfoster.com und wir melden uns bei dir.