Home » blogfoster » Und Action! – Videoinhalte als neuer Trend im Influencer Marketing
blogfoster

Und Action! – Videoinhalte als neuer Trend im Influencer Marketing

Video-Marketingstatistiken belegen, dass der mobile Videokonsum jährlich um 100% steigt. Die Beliebtheit von Video- und Audioinhalten im Vergleich zu reinen Textbeiträgen empfiehlt eine Fokussierung auf diese Formate. Der rasante Zuwachs auf sozialen Plattformen wie Youtube, Twitch und TikTok bestätigt die These.

Warum Videoinhalte eine goldene Zukunft haben: 

Ob Sekunden kurze Videos wie auf TikTok oder minutenlange Videos auf YouTube, Videoinhalte ist eines der ansprechenden Content Formate und somit von Social Media nicht mehr wegzudenken. Bisher sehen sich 78% jede Woche Online Videos an, 55% tun dies täglich*, daher schätzen Experten, dass bis 2022 ca. 82% aller Online-Inhalte Videoinhalte sein werden**. Um den Traffic auf der Firmenwebsite und somit die Bekanntheit der eigenen Marke zu stärken, ist das Video-Marketing also eine gute Möglichkeit. Auch hilft ein Video dabei, dem Konsumenten besser im Gedächtnis zu bleiben. Marken, die also bisher noch keine Videoinhalte in Ihre Social Media Kampagnen mit eingebaut haben, sollten nun umdenken. 

Videos vs. Text und Audio – Die Vorteile von Videos:

Videos erregen mehr Aufmerksamkeit, als Bilder und Textanzeigen. Die Verbindung audiovisueller Reize wird leichter verarbeitet und besser erinnert. Im Gegensatz zur herkömmlichen TV-Werbung reduziert das Video-Marketing die Streuverluste durch Zielgruppenansprache, was durch Filteroptionen und umfangreicher Content Management-Systeme erreicht werden kann. Der wohl größte Vorteil von Videos ist die weite Verbreitung in den sozialen Medien, ergo sind nicht nur die technischen Voraussetzungen vorhanden, auch die Nutzer haben das Medium akzeptiert. Des Weiteren bieten Videos eine potenziell hohe Informationsdichte. Bei gut produzierten Videos können Informationen durch Bild- und Audioinhalte vermittelt werden. Auch die vielfältigen Content- und Werbeformate sind ein großer Pluspunkt. Videos können heute in verschiedensten Formaten eingesetzt und als Werbeanzeigen genutzt werden. Qualitativ hochwertige Videos erhöhen die Verweildauer der Nutzer auf Webseiten und erleichtern durch die hohe Interaktion mit einer Marke die langfristige Kundenbindung. Mit wachsender Qualität der Inhalte steigt auch die Bereitschaft der Nutzer, einem Video durch Likes und Teilen zu wahrem, meist jedoch recht kurzem Internet-Ruhm zu verhelfen. Egal ob YouTube, Twitch, Instagram oder TikTok: Nutzer wissen, auf welchen Plattformen sie ihre Lieblingsvideos im Netz finden können. 

IGTV – Der Videocontent von morgen: 

Mit IGTV (Instagram Television) war es den Benutzern ermöglicht worden, längere Videos erstellen zu können, diese zu speichern, bearbeiten und für ihre Community freigeben zu können. Die Anfänge im Sommer 2018 waren schwer, die Contenterstellung und Nutzererfahrungen gestalteten sich schwierig und IGTV gehört eher zu den weniger genutzten Formaten auf der Social Media Plattform Instagram. Eine kleine Änderung der Preview im Feed führte aber zu einem Umdenken. Die fehlende Beliebtheit, nicht ausgelöst vom Inhalt der Videos, sondern von dem erschwerten und eher versteckten Zugang, schwenkt nun in eine enorme Zunahme von Zuschschauern an. Durch eine Zunahme an Zuschauern ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis IGTV eine neue Option für das Influencer Marketing bilden wird. Ob durch Interviews, Shows oder DIYs, mit einer besonders hohen Sichtbarkeit und höherer Halbwertszeit bietet sich IGTV schon jetzt gut für Videoinhalt in Form von Werbung an.

Influencer Marketing im Zusammenhang mit Videos:

Mithilfe von Influencern ist es möglich auf Social Media Kanälen wie Instagram, TikTok oder YouTube authentischen und relevanten Inhalt mit einem Produkt, einer Marke oder einem Event zu erstellen. Ob ein DIY Video, ein Video über ein spezielles Festival, wo der Influencer seine Lieblingsmomente teilt oder einfach ein “Get ready with me” Video, es gibt viele Möglichkeiten, die Aufmerksamkeit der Community auf ein Produkt oder eine Marke zu lenken. Hierbei kann der Influencern von diversen Tools gebrauch machen. Zum einen können Keywords oder Hashtags in der Videbeschreibung dafür sorgen, dass neue Kunden auf das Video und somit auf das Produkt, die Marke oder auf ein Event aufmerksam werden. Zudem kann die Community mittels Fragen und Aufforderungen der Influencer dazu aufgerufen werden, spezielle Videos im eigenen Stil nachzudrehen oder eigenen Videoinhalt unter einem gewissen Thema zu erstellen. Durch die länge eines Videos ist es zudem möglich, eine detailliertere Beschreibung, ein Storytelling oder eine eigene Rezension mit einzubauen, was dazu führt, dass dem Zuschauer das Produkt oder die Marke länger im Gedächtnis bleibt. Gerade bei der jungen,neugierigen Generation, welche immer mehr online nach Unterhaltung und Inspirationen sucht, kann hier Influencer Marketing erfolgreich sein. 

Eine potentielle Influencer Kooperation mit Videoinhalt hat Ihr Interesse geweckt und Sie benötigen erste Inspirationen, Ideen oder eine helfende Hand bei der Umsetzung einer passenden Strategie? Dann treten Sie jetzt mit uns in Kontakt. 

 

*https://www.brandwatch.com/de/blog/interessante-social-media-zahlen-und-statistiken/

**https://www.wuv.de/tech/die_wichtigsten_social_media_trends_fuer_2020

 

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bild

Kontakt

Hast du Fragen? Dann schreib uns an academy@blogfoster.com und wir melden uns bei dir.