Home » blogfoster » “We will, we will rock y̶̶o̶̶u̶ social media” – Influencer Marketing in der Musikbranche
blogfoster

“We will, we will rock y̶̶o̶̶u̶ social media” – Influencer Marketing in der Musikbranche

Social Media ist heutzutage für Musiker ein gutes Tool, um eine persönliche und emotionale Beziehung zu ihren Fans aufzubauen. Mittels Fotos und Videos lassen sie die Fans an ihrem Leben teilhaben. Aber auch Influencer können mithilfe ihrer großen Reichweite dazu beitragen, neue Künstler, Alben oder Musikveranstaltungen bekannt zu machen. 

Social Media Werbung für Musik

Eine gute Möglichkeit um auf die Musik seines Lieblings Künstlers aufmerksam zu machen und eventuell sogar Streams und Verkäufe zu steigern, ist das Integrieren von Links auf Instagram. Gerade Influencer bieten dafür eine große Reichweite. Zum einen können Links in die Profilbeschreibung eingefügt werden, zum anderen können Links ohne verlinkung auch bei regulären Posts hinzugefügt werden. Auch die Instagram Post Amplifications sind hier eine gute Möglichkeit, sich an die aktuellen Trends anzupassen und das neueste Album eines Künstlers zu vermarkten. Des Weiteren können seit 2018 auch Spotify-Links in Instagram Stories integriert werden. Auf der Spotify App sucht der passende Influencer nach seinem Lieblingssong, welchen er oder sie dann mit seiner Community teilen möchte und durch die “Share” Funktion ist es möglich, dies auch mittels einer Instagram Story zu tun. Anschließend erscheint exklusiv in der Story des Influencers ein “Play on Spotify” Link, welcher somit auf den Künstler und den neuen Song oder das neue Album aufmerksam macht. 

Auch Hashtags sind in der heutigen Social Media Welt von bedeutendem Vorteil. Durch Hashtags ist es möglich, bestimmte Themen, Songs oder Leute zu finden, denen der Benutzer dann folgen kann. Die am häufigsten benutzten Hashtags werden zudem als Vorschläge bei der Suchfunktion auf Instagram gezeigt, was dann zu einer gewissen Viralität führen kann. Um das Limit nicht zu überschreiten, sollten jedoch nicht mehr als 30 und mindestens 2 Hashtags pro Post gesetzt werden, diese sollten möglichst relevant und aktuell sein, um möglichst viele neue Follower auf sich oder ein Thema, Song, Album, etc. aufmerksam zu machen. 

Auch das Verschenken und Verlosen erweist sich auf Social Media als eine gute Influencer Werbemaßnahme. Egal ob Alben, Merchandise, Konzerttickets oder Downloads, Geschenke an die Community können für einen ordentlichen Anstieg an neuen Followern und somit der Bekanntheit führen. Und vielleicht etabliert sich daraus ja auch der ein oder andere Fan der beworbenen Künstler. 

Um mit seiner Fanbase in Kontakt zu bleiben und die Authentizität beizubehalten, bietet sich zudem das Instagram Live Tool an. Hier kann der Künstler live auf Fragen und Wünsche der Community eingehen und diesen Stream sogar für 24 Stunden auf seinem Profil speicher. Eine gute Möglichkeit also, um mit den Fans in direkten Kontakt zu treten und auch ehrliches Feedback zu erhalten, denn wer ist nicht gerne live bei einem Q&A von seinem Lieblingskünstler dabei? Und wer weiß, vielleicht ist man dadurch sogar der oder die Erste, der von der neuen Veröffentlichung des Albums im Sommer 2020 erfährt. 

Social Media Werbung mit Musik

Im Juni 2018 veröffentlichte Instagram eine Musikfunktion, welche es den Usern möglich macht, ihre Postings zusätzlich mit Musik zu hinterlegen. Hierbei kann aus der Song-Bibliothek ein Song und ein spezieller Abschnitt ausgewählt werden, welcher dann für bis zu 30 Sekunden abgespielt wird. Aber auch andere Plattformen wie TikTok nutzen Musik zur kreativen Umsetzung von kurzen Videos. Die Musik kann dann zur emotionalen Untermalung spezieller Geschichten, Ereignisse oder eben Werbungen benutzt werden. Der eigene Jingle von Coca Cola, ein eigens kreierter Song der Marke oder das neueste Lied von Drake –Musik kann die Emotionen der Community beeinflussen. Ob emotionale Nähe, Sympathie, Distress oder Vertrauen, die Musik kann das jeweilig gewünschte Image einer Marke unterstreichen. Der Social Media Post wird dadurch aufmerksamer wahrgenommen und das Erlebnis intensiviert. Auch wird die Bindung zwischen Zielgruppe und Marke verstärkt, denn durch die Verwendung bereits bestehender Musik, mit welcher sich die jeweilige Zielgruppe identifizieren kann, werden die Wünsche der Zielgruppe aufgegriffen und führen somit zu einer positiven Assoziation mit der jeweiligen Marke. 

Musik bei TikTok – Ohne gehts nicht:

Ohne Musik geht bei TikTok erstmal gar nichts. Sie ist Bedingung, um die App überhaupt nutzen zu können. Daher ist es naheliegend, die App für Promotion-Zwecke, gerade in der Musikbranche zu benutzen. Für Musiker und aufstrebende Künstler bietet die App eine gute Möglichkeit, Sichtbarkeit zu erlangen und ein breites Publikum anzusprechen. Gerade originelle Lieder mit witzigem und lebendigem Beat kommen hierbei sehr gut an. Gehen die Lieder einmal viral, sind diese aus Instagram, Spotify und dem Radio nicht mehr wegzudenken. Gerade die Emotionalisierung durch Bewegtbild bietet eine gute Chance für eine zukünftige TikTok Influencer Kooperation Viralität und organische Reichweite zu generieren. Geringe Werbedichte und eine junge Zielgruppe, sowie noch recht geringe Kosten, machen die neue Musik App als Social Media Marketing Tool sehr interessant. 

 

Eine potentielle Influencer Kooperation im Bereich Musik hat Ihr Interesse geweckt und Sie benötigen erste Inspirationen, Ideen oder eine helfende Hand bei der Umsetzung einer passenden Strategie? Dann treten Sie jetzt mit uns in Kontakt. 

 

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bild

Kontakt

Hast du Fragen? Dann schreib uns an academy@blogfoster.com und wir melden uns bei dir.