Home » blogfoster » #Werbung in Krisenzeiten – Was man jetzt zum Thema Online-Marketing wissen sollte
blogfoster

#Werbung in Krisenzeiten – Was man jetzt zum Thema Online-Marketing wissen sollte

Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, im Online-Marketing auf bestimmte Aspekte besonders zu achten und diese zu integrieren. In diesem Artikel erfahren Sie, auf welche Online-Marketing Themen Sie ein besonderes Augenmerk legen sollten und warum die Community jetzt wichtiger ist denn je.

Community Management als Kraftgeber in schweren Zeiten

Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass Influencer mit ihrer Community interagieren. Eine hohe Interaktion kann der Community Sicherheit in schweren Zeiten geben und sowohl die Authentizität des Influencers als auch die Bindung mit der Community stärken. 

Zudem ist der Influencer eine Art Freund für seine Follower und mit einem Freund kann man sich jederzeit austauschen, über Probleme aber auch über die neuesten Trends und Ideen. Da gerade jetzt der soziale Kontakt bei vielen eingeschränkt ist, wendet man sich dadurch eher an seinen virtuellen besten Freund: in dem Fall den Lieblingsinfluencer. 

Live-Videos erlangen mehr Aufmerksamkeit

Ob Instagram Live Videos oder Houseparty, in der Social Media Welt gibt es diverse Tools & Apps, mit denen ein Live Video spontan gestarten werden kann. So können Influencer etwa ihren Alltag einfach mit ihrer Community teilen oder mit ihnen spezielle Diskussionsthemen ansprechen. Auch ist es möglich, durch Influencer Marketing Produkte in Live Videos mit einzubauen, da viele sich nach dem Shoppen mit einer Freundin oder einem abwechslungsreichen Mittagessen sehnen. 

Durch Live-Videos ist es möglich, den beschränkten sozialen Kontakt etwas wiederherzustellen. So kann in etwa der Influencer Live Konzerte geben, eine Shopping-Tour via Onlineshop oder eine Challenge live vorstellen. Live Videos können also für eine willkommene Abwechslung sorgen und die Community mit neuen Informationen oder Inspirationen versorgen. Interaktion mit der Community ist hierbei weiterhin der Schlüssel zu hoher Authentizität des Influencers.

Mehr über die Instagram Live-Video Funktion erfahren Sie hier.

Zudem erfahren Sie in diesem Artikel, mehr über die Newcomer des Social Medias. 

Der Nutzen von User-Generated Content

User-Generated Content, ist wie das Wort schon sagt, ein Inhalt, der vom Nutzer selbst erstellt wird. Beispielsweise ein TikTok Video was basierend auf einer Challenge erstellt wird oder ein Posting auf Instagram, welches durch ein Gewinnspiel hervorgerufen worden ist. 

Eine gute User-Generated Content Strategie führt dazu, dass innerhalb der Community eines Influencer die Marke besser repräsentiert wird. Zudem stärkt es das Engagement und die Markentreue der Kunden. Zu beachten beim User-Generated Content ist zum einen, welche Hashtags und Bildsprache bei der Community angesehen und im Trend sind, denn nur so schafft man es, auch die richtige Zielgruppe anzusprechen. Denn hat man diese einmal angesprochen, so setzen sie sich mit der Marke oder dem Produkt auseinander und sammeln Informationen darüber. 

Was der richtige Hashtag alles bewirken kann erfahren Sie hier

So wird User-Generated Content dazu führen, dass die Community sich untereinander vernetzt. Hierbei können User beispielsweise trotz Kontaktverbot eigene Festival Videos mit ihren Freunden & Idolen auf TikTok drehen. Generieren User für eine Marke oder den Influencer eigenen Content, so kann dies wie eine Lawine wirken, ein User inspiriert den andern User und alle produzieren eigenen Content. Gerade jetzt kann User-Generated Content eine willkommene Abwechslung darbieten. Ob ein kreatives Video oder ein Bild, User sind für Freizeitgestaltungs-Ideen offen. So gehen momentan beispielsweise Social Media Challenges durch die Decke. 

Mehr darüber erfahren Sie hier

 

Das Thema Social Media und Influencer Marketing hat Ihr Interesse geweckt und Sie wollen mehr über eine Potentielle Kooperation erfahren? Dann wenden Sie sich jetzt an Ihren blogfoster Experten. 

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.